Gemeinschaftsgrundstück Eppelheim

Ein Modellprojekt des Postillion e.V. und der Stadt Eppelheim zur Betreuung in der Natur

Das ehemalige Gelände der Baumschule Kulbach, in der Schwetzingerstraße in Eppelheim, wird dem Postillion e.V. zur Nutzung im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung gestellt. Damit soll erreicht werden, dass Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben möglichst viel Zeit an der frischen Luft und in der Natur zu verbringen. In Zeiten des Klimawandels und den daraus resultierenden immer heißer werdenden Sommern, bietet ein Grundstück in der Natur, mit schattenspendenden Bäumen, eine geeignete Alternative zur Betreuung in den heißen Räumlichkeiten.

Freiraum zur Selbstverwirklichung

In den verdichteten Räumen unserer modernen Städte gibt es immer weniger Freiflächen, die Kinder für ihr Spiel besetzten können. Die zunehmende Überbauung vieler Freiflächen in den letzten Jahrzehnten haben dazu beigetragen, dass Kinder immer weniger in der Natur spielen können. Das Projekt möchte diesem Problem innovativ entgegentreten, in dem für die Kinder und Jugendlichen aus Eppelheim ein kollektives Erholungsgebiet in der Natur geschaffen wird. Ihnen soll die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung und zur Raumaneignung gegeben werden. Hierzu sollen auf dem Grundstück verschiedene Bereiche geschaffen werden: Ein Bereich für Kinder, einen Bereich für Jugendliche und einen Bereich zur gemeinschaftlichen Nutzung.

Zielgruppen

  • Kindern aus unserer Schulbetreuung des Postillions soll eine naturpädagogische Ferienbetreuung zur Verfügung stehen.
  • Allen Kindergärten in Eppelheim soll in Zukunft das Grundstück außerhalb der Schulferien, am Vormittag zu Verfügung stehen, um gerade im Sommer eine kühlere Ausweichmöglichkeit in die Natur zu haben.
  • Jugendlichen soll ein Teil des Grundstückes zur Verfügung gestellt werden, dass sie nach ihren Bedürfnissen gestaltet dürfen und Rund um die Uhr eine Anlaufstelle für sie darstellt.
  • Geplante Eröffnung

  • Die erste Ferienbetreuung wird in den Sommerferien 2021 stattfinden.
  • Aktuelle Information zum Verfahrensstand:

  • Das Projektteam arbeitet ein Nutzungskonzept für alle Zielgruppen aus.
  • Die nächsten Schritte

    Die Fraktionen des Gemeinderats Eppelheim werden nach der Erstellung des Nutzungskonzeptes in die weiteren Planungen einbezogen. Die Kindergärten der Stadt Eppelheim werden eingeladen im Projekt mitzuwirken. Netzwerkakteure für das Projekt sollen gesucht werden.